Bundestagswahl: So hat Wedel gewählt!

Die Bundestagswahl ist vorbei und wieder mal vergleichen wir, wie Wedel im Vergleich zum Rest des Landes abgestimmt hat. Wo ihr das Ergebnis eures Wahlbezirks abfragen könnt erfahrt ihr unten im Beitrag.

Auch wenn Wedel im Abstimmungsverhalten relativ nahe an dem Bundeswahlergebnis liegt, gibt es doch hier und da ein paar interessante kleine Abweichungen. Ebenso im Vergleich mit den Wahlergebnissen aus dem Kreisgebiet.


 

20170925123042_hd

Zweitstimmen im Vergleich


Aus der Grafik ergeben sich einige interessante Beobachtungen:

 

  • Die CDU ist deutlich schwächer in Wedel.

Über die Ursachen dafür kann jeder selbst spekulieren. Aber Wedel als traditionell eher liberale und weltoffene Stadt sowie einige umstrittene Entscheidungen auf kommunaler Ebene könnten Grund dafür sein. Auch war der Ortsverband im Wahlkampf in Wedel direkt erstaunlich unsichtbar.

  • Die SPD ist in Wedel um einiges beliebter als im Kreis oder auf Bundesebene.

Der Ortsverband der SDP ist gerade in Wedel sehr aktiv gewesen und hat sich vor Ort wie keine andere Partei im Bundestagswahlkampf engagiert, was sich wohl im Ergebnis wiederspiegelt.

  • DIE LINKE ist in Wedel beliebter als im Kreisgebiet.

Das Bundeswahlergebnis der LINKEN ist zu großen Teilen den Wählerstimmen aus Ostdeutschland zu verdanken. Während das Kreisgebiet Pinneberg etwas zurücksteht, liegen die Wahlbezirke Wedel nahezu im Bundesdurchschnitt. Das liegt vor allem an einem aktiv geführten Wahlkampf und wohl auch der deutlich positiv wahrgenommenen Arbeit der LINKEN im Wedeler Stadtrat.

  • Die GRÜNEN sind in Wedel und im Kreis deutlich stärker als im Bund.

Im Wedeler Stadtgebiet wie auch im Kreis Pinneberg haben die GRÜNEN um einiges besser abgeschnitten als im Bundesdurchschnitt. Das aktive Engagement der Mitglieder abseits des Wahlkampfes und einem positiv wahrgenommenen Auftreten in Kreis- und Kommunalräten haben daran großen Anteil.

  • Die FDP liegt leicht über dem Bundesdurchschnitt.

Gerade in Wedel, aber auch im Kreisgebiet kann sich die FDP auf eine starke Mitgliederbasis, aber auch vor allem auf eine gute Vernetzung in verschiedenen Bereichen verlassen. Im liberalen Wedel spiegelt sich das im Ergebnis wieder.

  • Die AfD hat in Wedel deutlich weniger Anhänger als im Bund.

Zum Einen liegt das daran, dass der Hauptanteil der AfD-Stimmen wie bei den LINKEN aus den neuen Bundesländern stammt. Doch im Gegensatz zu den LINKEN fehlt der AfD deutlich der Rückhalt in der Westdeutschen Bevölkerung, um dies auszugleichen. Ein zweiter Grund ist möglicherweise auch der starke Einsatz verschiedener Aktivistengruppen in Wedel gegen die Rechten. Es ist wohl diesen beiden Faktoren zu verdanken, dass das Ergebnis der AfD in Wedel nicht nur das Kreisergebnis herunter zieht, sondern auch deutlich unter dem Bundesdurchschnitt liegt.


Erststimmen

 

20170927122546

Das Abschneiden der Direktkandidaten in Wedel im Vergleich zum Ergebnis des Kreises.

 

Nachdem die Erststimme für den Direktkandidaten aus dem Kreis Pinneberg mit 39,7% an Dr. von Abercron (CDU) ging, unterlag der Zweitplatzierte Dr. Rossmann (SPD) mit 30,3% deutlich.
Natürlich kann es bei den Erststimmen immer nur einen Sieger geben, und so ist für viele gerade dort strategisches Wählen wichtiger, als möglicherweise eine kleinere Partei zu unterstützen. Wieder andere wählen aus Überzeugung ihren Kandidaten einer kleineren Partei, obwohl dessen Sieg unwahrscheinlich scheint.

Hier zeigt sich dadurch auch ein Unterschied im Vergleich zu den Zweitstimmen:

Obwohl die CDU in Wedel etwas weniger Vertrauen als im Rest des Landes genießt, waren mehr Leute bereit, dem Direktkandidaten von Abercron ihre Erststimme zu geben, obwohl ihre (entscheidende) Zweitstimme der Landesliste einer anderen Partei galt. Strategische Wähler, die keinen CDU-Vertreter aus dem Kreis wünschten, unterstützten daher häufig die SPD mit Dr. Rossmann.
So erklärt sich, dass die Direktkandidaten von CDU und SPD hier deutlich höhere Prozente als bei den Zweitstimmen erringen konnten.


Wo finde ich die einzelnen Wahlergebnisse?

 

Vorläufige Ergebnisse der Bundestagswahl:

LINK: Wahlergebnis Bundestagswahl

Wie der Kreis gewählt hat erfahrt ihr hier:

LINK: Wahlergebnis Kreis Pinneberg

„Und wie haben meine Nachbarn so gestimmt?“

Wie die einzelnen Wahlbezirke in Wedel gewählt haben erfahrt ihr hier:

LINK: Ergebnis Wahlbezirke Wedel

Die unteren Einträge auf der Seite führen euch zu den Ergebnissen aus den einzelnen Wahlbezirken.

 

(Alle in diesem Beitrag verwendeten Zahlen und Grafiken entsprechen den vorliegenden Wahlergebnissen am 26.9.2017)


 

Bastian Sue,
der Löwenseelenkater

Ein Kommentar zu “Bundestagswahl: So hat Wedel gewählt!

  1. Bei der Zweitstimmenanalyse fehlt (mir) der Hinweis, dass traditionell viele CDU-Wähler bei der Zweitstimme die FDP bedenken. Nicht von ungefähr weist auch die FDP immer gerne darauf hin. „Zweitstimme FDP“ war auch bei dieser Wahl auf deren Plakaten mit Christian Lindner zu lesen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s