„Links, Li…nein, rechts! Halt, Warte! Doch nach links!“ – Odysseus in Wedel.

„Links, Li…nein, rechts! Halt, Warte! Doch nach links!“ – Odysseus in Wedel.

„Wir müssen da vorne nach Rechts“.

– „Bist du dir sicher?“, frage ich.

„Nein, warte! Fahr nach Links! Links! Li…..moment…nein, doch Rechts!“
Die Straße ist plötzlich nicht mehr asphaltiert, es wird matschig. Ein Schlagbaum versperrt den Weg.

„Schau mal auf das Handy, wo wir überhaupt sind“, wird mein Mitfahrer aufgefordert.
– „Geht nicht, es gibt hier keinen Empfang“.

Draussen regnet es in Strömen. Um uns herum plötzlich nur noch dichter Wald, es ist stockdunkel.
Schweigen. Wir haben uns mal wieder verirrt.

In der Ferne heulen die Wölfe…

Weiterlesen

Die Sperrmüllwikinger kommen!

Die Sperrmüllwikinger kommen!

Damals, im Jahre 845:

Auch wenn Wedel erst im Jahr 1212 erstmals urkundlich erwähnt wurde, gilt es durch Ausgrabungen als sicher, dass das Kreisgebiet Pinneberg schon seit vorgeschichtlicher Zeit besiedelt war.
Man kann also mutmaßen, dass schon jemand dort war und aus dem Fenster auf die Elbe sah, als der dänische König Horik I. im Jahr 845 mit 60 Schiffen den Fluss hinauf segelte um Hamburg zu plündern. Reiche Beute versprach er sich in den Elbsiedlungen!

Vermutlich hörte man es damals also auch in der Wedeler Marsch rufen:

„Die Wikinger kommen!“ Weiterlesen